Aktivitäten / Termine

Mitgliederversammlung

Sontag, 18. März 2018    

An der Mitgliederversammlung im Pfarrhaus Eschenbach LU konnte auf ein erfolgreiches Spendenjahr zurückgeblickt werden. 

 

Sehen Sie dazu auch den Bericht aus dem Entlebucher Anzeiger vom 31.03.17 unter Presse

 

Bild: Ruth Staub


Tag der offenen Kirchentür

Sonntag, 23. April 2017

Da in Escholzmatt im Jahr 2017 kein "Weisser Sonntag" gefeiert wird gibt es an diesem Sonntag den Tag der offenen Kirchentür. Im Rahmen dieses Pfarreianlasses kochen die Mitglieder von Ezindu-Solidarität das Risotto für die Mittagsverpflegung. Der Reinerlös kommt vollumfänglich unseren Projekten in Nigeria zu gut.

 

Kommen auch Sie in der Pfarrsaal und geniessen Sie ein feines Mittagessen.

 

Quelle: Pfarrblatt Escholzmatt April 2017

Bilder vom 23. März


Vereinsausflug nach Greyerz

 

Am Montag 19. Juni trafen sich die Vereinsmitglieder von Ezindu Solidarität mit ihre Partnerinnen und Partnern zum 1. Vereinsausflug. Dieser führte via Bern zur Autobahnraststätte Greyerz. Dort stärkte sich die Reisegruppe mit Kaffee und Gipfeli und erfreute sich an den vielen bunt bemalten lebensgrossen Kühen in der Gartenanlage. Danach chauffierte Franz Portmann die Gruppe im komfortablen Kleinbus ins Städchen Greyerz. Unter kundiger Führung einer einheimischen Reiseleiterin wurde das Schloss und die schmucke Altstadt besichtigt. Während 2 Stunden konnte die interessierte Schar viele interessante Details aus dem Mittelalter bis zu Neuzeit erfahren. Beim Mittagessen im Hotel „La Fleur de Lys“ stärkten sich die Reisenden für die Weiterreise nach Jaun. Auf dem dortigen Dorffriedhof wurden die kunstvoll geschnitzten Grabmale besichtigt.  Jedes Grabmal ist mit einem Holzkreuz und einer geschnitzten Christusfigur versehen. Rechts und links davon sind dekorative Motive geschnitzt, die mit dem Beruf oder einem Hobby der verstorbenen Person in Verbindung stehen. Bei einer Rast auf dem Jaunpass konnte der Flüssigkeitshaushalt nochmals ins Gleichgewicht gebracht werden, bevor die Reise via Simmental und Schallenberg die Ezindu – Familie wieder zurück in Entlebuch führte. Mit diesem Ausflug bedankten sich die Mitglieder von Ezinudu-Solidarität bei Pfarrer Polycarp für sein Engagement für das noch junge, kleine Hilfswerk zu Gunsten von armen Menschen in Nigeria. Polycarp Nworie wird auch nach seinem Wegzug aus Escholzmatt das Amt des Vizepräsidenten innehaben und im Verein aktiv mitarbeiten. Ein herzlicher Dank geht auch an Franz Portmann. Er hat die Reise mustergültig organisiert und den Bus den ganzen Tag sicher über schmale Strassen und dichten Verkehr gelenkt. Zum Schluss sei noch erwähnt, dass die Reiseteilnehmer die Kosten für diesen Ausflug selber finanziert haben und keine Spendengelder verwendet wurden.